Welcher Dessous-Typ bin ich?

Welcher Dessous-Typ bin ich?

Suchen Sie gerade nach der perfekten Unterwäsche und wollen Sie sich vor einem Fehlkauf schützen? Dann lesen Sie jetzt weiter. Denn es kommt bei Dessous nicht nur darauf an, dass diese sexy aussehen, sondern auch zu Ihnen und vor allem zu Ihrem Körper passen. Nur so können Dessous, auch ohne dass Sie Sex planen, Ihnen helfen, ein besseres Körpergefühl zu bekommen und dieses auch auszustrahlen.

Grundlegende Tipps zum Dessous-Kauf

• Probieren Sie Dessous immer an – erst dann wissen Sie, ob Sie ihnen wirklich passen und es nirgends zwickt. So schön, wie der Anais Sensusal Lingerie Body „Aura“ L auch aussieht, wenn Sie sich darin nicht wohlfühlen, er zu klein oder zu groß ist, dann sollten Sie ihn zurückschicken.

• Wenn Sie eher kleine Brüste haben, entscheiden Sie sich für besonders zarte Stoffe.

• Achten Sie darauf, mindestens ein Unterwäsche-Set in den Farben Schwarz, Weiß und Nude im Schrank zu haben.

• Bei kleinen Brüsten sind Triangel-BHs eine gute Wahl, wenn Sie die mittlere Cupgröße haben, sollten Sie besser auf Bügel-BHs setzen. Bei sehr großer Oberweite sind breite Träger, wie sie beim Balconette-BH vorhanden sind, und ein verstärkter Steg eine gute Möglichkeit, um Halt zu geben und das Wohlbefinden zu steigern.

Doch nun zum eigentlichen Dessous-Typ. Hier werden 4 Typen unterschieden:

1. A-Typ
2. H-Typ
3. V-Typ
4. X-Typ

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wann Sie zu welchem Typ gehören, damit Sie die passenden Dessous für sich finden können.

Der A-Typ

Zum A-Typ gehören Sie, wenn die Hüfte größer als Ihre Oberweite ist. So wirkt Ihr Oberkörper eher zierlich. Deshalb sollten Sie bei der Wahl der Dessous die Betonung auf den Oberkörper legen und den Hüftbereich nur formend unterstützen. Damit Ihr Busen zumindest optisch vergrößert wird, können Sie auf Push-Up-BHs setzen. Body-Forming-Slips oder Höschen mit der bewährten Bauch-weg-Funktion lassen Sie noch besser aussehen.

Der H-Typ

Gehören Sie zum H-Typ haben Oberweite und Hüfte oft das gleiche Maß. Die Taille ist meist sehr schmal, der Umfang der Hüfte entspricht nahezu der Oberweite. Ihre Figur wirkt eher sportlich schlank und die Brust ist wenig dominant. In diesen Fällen sind Dessous in dunklen Farben die richtige Wahl. Vor allem Applikationen und Rüschen können hier die Bereiche rund um die Taille optisch sehr gut betonen.

Der V-Typ

Als V-Typ wird Ihre Figur von einer dominanten Oberweite geprägt. Diese ist deutlich größer als der Hüftumfang. Meist ist der Körper beim V-Typ sehr schmal gebaut, Taille und Hüfte sind normal ausgeprägt. Gehören Sie zum V-Typ können Sie mit BHs gut spielen und Ihre natürlichen Reize perfekt in Szene setzen. Vermeiden Sie aber allzu knappe Tangas und Strings, wenn Sie einen eher flachen Po haben. Besser geeignet sind Slips mit verspielten Details.

Der X-Typ

Gehören Sie zum X-Typ haben Sie runde Hüften, einen großen Busen und eine schmale Taille. Sie sollten auf figurbetonte, knapp geschnittene Dessous setzen. Vor allem weiche und verspielte Varianten, wie die Beauty Night Fashion „Olivia“ (siehe Bild oben), eignen sich für Ihre Figur perfekt. Ihre lange Taille können Sie durch breitere Slips besonders gut betonen. Ist Ihre Taille etwas kürzer, so setzen Sie auf knappe Slips. Sie sollten bereits unterhalb der Hüftknochen enden.

Titelbild © Voyagerix – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>